Phase 1 – Modell

Durch die ersten Spendengelder konnten wir auf dem Grundstück von Martin ein erstes Gebäude mit 130m2 Nutzfläche errichten. Dabei wurden nur natürliche Baustoffe verwendet.

Die Waisenkinder, welche ganz in der Nähe ihre Unterkunft haben, werden hier die ersten sein, die die neue Art von Schule erfahren dürfen. 

Im ersten Gebäude finden im Erdgeschoss Platz ein Musik-, ein Computer-, und ein allgemeiner Lernraum. Im Obergeschoss ist der Kreativbereich für malen, basteln, usw.

Für die Umsetzung unseres Konzeptes haben sich schon einige Freiwillige hier aus der Umgebung gemeldet, die als Begleiter und Anleiter im Hangout tätig sein wollen.

Der erste Mini Hangout wird im Dezember 2018 seine Türen öffnen für die Kinder.

Dieses Gebäude dient einerseits mit dem baulichen als auch mit dem Konzept als Vorlage für das große Projekt, was wir hier in Buea Kamerun auf einem viel größeren Grundstück für bis zu 300 Kinder umsetzen wollen.


Wir danken diesen Unterstützern:

Verein FreeSpirit®-Compassion, Care & Help

Verein Genusskultur und Lebensfreude

Tiziano Bortot

Maria Fischer

viele weitere Menschen

Danke!

Unterstütze uns bei der Phase 2

Mehr Infos zu Phase 2...